Mord in Berlin-Mitte, 30-jähriger Mann erstochen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)
Loading ... Loading ...

Tödliche Messerstiche in Berlin Mitte – Zeugenaufruf der Polizei – Die 2. Mordkommission des Landeskriminalamtes übernahm am 24. August 2014 die Ermittlungen zu einem Tötungsdelikt. Nach den bisherigen Erkenntnissen kam es gegen 16 Uhr auf dem Gehweg der Rosa-Luxemburg-Straße Ecke Karl-Liebknecht-Straße in Mitte zu einem Aufeinandertreffen von einer vierköpfigen Personengruppe, zwei Männer und zwei Frauen, mit anderen Personen, die sich eventuell alle zuvor in einem Klub aufgehalten hatten. Aus dieser Gruppierung sprach ein Mann eine der Frauen aus dem Quartett an, worauf es zu einem kurzen Wortgefecht mit ihm und dem späteren Opfer kam.


Kurz darauf stach der Unbekannte auf den 30-Jährigen ein und flüchtete. Alarmierte Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr sowie ein alarmierter Notarzt führten vor Ort Wiederbelebungsmaßnahmen durch und transportierten den lebensgefährlich Verletzten in ein Krankenhaus, wo er kurz darauf verstarb. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an.

Zeugen werden gebeten sich mit der 2. Mordkommission des Landeskriminalamtes, in der Keithstraße 30 in Tiergarten unter der Rufnummer (030) 4664 – 911 222 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Polizei Berlin

Kommentieren

Designed by Theme Junkie.